Heinz Böhm

Wunder oder Märchen?

Der heutige Mensch vor der Wunderfrage


ISBN: 9783958930124

Verlag: ceBooks.de

Erschienen: 23. Oktober 2016

Seitenzahl: 84

Erhältlich als:
- ePub
- Mobi
filler

€2,99inkl. MwSt.
  • Sofort lieferbar (Download)
  • Beschreibung

    Wunderkritik in allen Variationen, besonders an den Gymnasien und Universitäten sowie in den Zirkeln Gebildeter. Schlagzeilen wie Entmythologisierung, Enthistorisierung, existenziale Interpretation, bestimmen das Klima, und für die Glaubwürdigkeit der Wunder will kaum einer noch etwas geben.

    Mutmachend ist die Tatsache, dass neben den zahllosen Kritikern, große Denker und Theologen wie etwa Julius Schniewind, Karl Heim, Hans Joachim Iwand, Paul Schütz, Hugo Staudinger (Historiker) die neutestamentlichen Wunder so verstehen, wie sie überliefert sind, ohne dabei intellektuell ein schlechtes Gewissen zu haben. Sie haben erkannt, dass die Wunderfrage zutiefst mit der Frage verknüpft ist, wer solche Wunder tun kann. Wer in Jesus allerdings nur einen Menschen sieht, für den gehören die Wunder in den Bereich der Mythologie.

    In dem vorliegenden eBook geht es neben der Glaubwürdigkeit der neutestamentlichen Wunder vor allen Dingen um den, der die Wunder tut: Jesus Christus, der Sohn Gottes.

    Zahlung & Sicherheit

    American Express Apple Pay EPS Google Pay Klarna Maestro Mastercard PayPal Shop Pay SOFORT Visa

    Ihre Zahlungsinformationen werden sicher verarbeitet. Wir speichern weder Kreditkartendaten noch haben wir Zugriff auf Ihre Kreditkarteninformationen.

    Was für Sie interessant sein könnte

    Bisher angesehen